Anreise
MMMYYYY
DD
Ändern
Abreise
MMMYYYY
DD
Ändern
Unsere neuen
Banketträume
Lichtdurchflutete, moderne Banketträume für erfolgreiche Tagungen und unvergessliche Festlichkeiten!

Sehenswertes

im Land der Burgen und Schlösser

Sie sind an Geschichte und Kultur interessiert? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Man nennt unsere Gegend nicht umsonst "Das Land der Burgen und Schlösser". Der Hohenlohekreis ist immer eine Reise wert. Beeindruckende Renaissancebauten, malerische Schlosskomplexe oder mittelalterliche Altstädte ziehen die Besucher in ihren Bann.
Schlendern Sie über den Marktplatz von Schwäbisch Hall, erkunden Sie Schloss Neuenstein oder lassen Sie die letzten 500 Jahre Landwirtschaft Revue passieren im Hohenloher Freilandmuseum Wackersdorf.

Kommen Sie ins Hohenloher Land und lassen Sie sich von den zahlreichen Angeboten an Sehenswürdigkeiten beeindrucken!

Das Schloss Neuenstein befindet sich ungefähr 12 km vom Landhotel Beck entfernt. In dem beeindruckenden Renaissancebau in der Region Hohenlohe können Sie eine wertvolle Kunstsammlung mit gut erhaltenen Raritäten und eine Waffen- und Jagdtrophäensammlung bestaunen. Eine besondere Attraktion in dem Schloss ist die spätmittelalterliche und voll funktionsfähige Schlossküche oder der prachtvoll ausgestattete Rittersaal.

Öffnungszeiten:

Beginn der Karwoche bis 15. November:
Dienstag bis Sonntag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr
Montag: geschlossen (außer an Feiertagen)

Die Stadt Schwäbisch Hall befindet sich ca. 12 km vom Hotel entfernt und lädt mit seinem mittelalterlichen Flair und einem schönen Marktplatz zum Verweilen ein.

Lassen Sie sich von reizvollen Kontrasten beeindrucken, die das Bummeln und Einkaufen zu einem besonderen Erlebnis machen.

Die unverwechselbare Stadtsilhouette - ein mächtiges Fachwerkensemble, das sich vom Kocher her den Hang hinaufzieht, wäre allein schon Grund genug, Schwäbisch Hall entdecken zu wollen. Die ganz besondere Atmosphäre der alten, von den Staufern gegründeten, Salzsiederstadt erschließt sich den Besucherinnen und Besuchern am Besten auf dem wunderschönen Marktplatz. Hier vereinen sich Baustile aller Epochen von der romanisch-gotischen Kirche St.Michael bis zum barocken Rathaus zu einem eindrucksvollen Bild.

Das Schloss Langenburg sieht aus wie aus einem Bilderbuch - es thront hoch auf einem Felsvorsprung über dem Fluss Jagst und beeindruckt mit einem prachtvollen Renaissance-Innenhof, einer malerischen Schlosskapelle und einem Barocksaal.

Der wunderschöne Garten lädt zum Spazieren gehen und Flanieren ein. Die Geschichte vom Schloss Langenburg hat Ihre Ursprünge in der Stauferzeit. Im 13. Jahrhundert wurde es der Stammsitz vom Haus Hohenlohe, 1450 wurde dieses in den Reichsgrafenstand und im 18. Jahrhundert in den Fürstenstand erhoben.

Außerdem war das Schluss ursprünglich eine Burg, welche im 17. Jahrhundert zu einem Residenzschloss mit Renaissance-Innenhof und Schlosskapelle ausgebaut wurde. Das Schloss ist heute noch im Besitz der fürstlichen Familie zu Hohenlohe-Langenburg. Heute finden Sie in dem Schloss Langenburg ein Schlossmusem, Deutsches Automuseum, den Waldkletterpark Hohenlohe, ein Rosencafe sowie ein ansprechendes Veranstaltungsprogramm wie die "Fürstlichen Gartentage" und das Sommernachtsfest.

Das Schloss Weikersheim gilt als das schönste Schloss in Hohenlohe, dem Land der Burgen und Schlösser. Es wurde unter dem Grafenpaar Wolfgang II. und Magdalena von Hohenlohe neu errichtet. Hier wird die vergangene Zeit verbildlicht - besichtigen Sie die südwestdeutsche Kunst der Renaissance und des Barock, lassen Sie sich von den vielen lebendigen Details in eine andere Welt entführen.

Das Highlight sind der Weikersheimer Barockgarten und der prachtvolle Orangeriebau. Von der ehemaligen Wasserburg blieb der markante Turm erhalten und der ungewöhnliche, dreieckige Grundriss erhalten. Ein Spaziergang durch den prachtvollen Schlossgarten ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Lassen Sie sich von zahlreichen Skulpturen beeindrucken und freuen Sie sich auf einen angenehemen und interessanten Aufenthalt im Schloss Weikersheim.

Die Stadt Künzelsau befindet sich ca. 15 km vom Hotel entfernt und bietet Ihnen eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Schlendern Sie durch die Altstadt mit der Johanneskirche, dem neuen Rathaus und dem Mainzer Haus.

Besichtigen Sie das historische Schloss oder das pittoreske Anne-Sophie-Haus, in dem heute eine Gastronomie betrieben wird. Ebenfalls sehenswert sind das Morsbacher Tor, der Komburger Bau, die Burg Stetten und Ruinen von anderen Burgen. Ein Besuch der Stadt Künzelsau ist vor allem für Kulturinteressierte sehr lohnenswert.

Die Stadt Öhringen befindet sich 21 km vom Hotel entfernt. Dort gibt es zahleiche historische Baudenkmäler zu bewundern. In der mittelalterlich geprägten Innenstadt zeigt sich Öhringen von einer ganz besonderen Seite. Ob auf dem Marktplatz zwischen Stiftskirche und Schloss oder in den heimeligen und attraktiven Einkaufsstraßen - mitten im Herzen der Stadt sind Sie richtig! 

 Kulturinteressierte sind in einem der Museen wie dem Motormuseum, dem Weygang-Museum oder dem Meeresmuseum bestens aufgehoben.

Newsletter abonnieren